Termine

AKTUELL: Derzeit ist die Praxis stark ausgelastet, weswegen ich erst wieder für im neuen Jahr 2022 neue Termine vereinbaren kann.

Um einen Termin mit mir zu vereinbaren, rufen Sie mich bitte an oder schreiben Sie mir eine E-Mail. Es kann sein, dass ich gerade in einem Gespräch bin, wenn Sie anrufen. Nutzen Sie dann bitte den Anrufbeantworter, ich rufe Sie zeitnah zurück.

Erstgespräch

Beim Erstgespräch können wir uns gegenseitig kennenlernen. Bei der Klärung des Anliegens, das Sie zu mir führt, sollten Sie auch prüfen, ob die "Chemie" zwischen uns stimmt.
Vielleicht haben Sie den Wunsch, sich auf ein erstes Gespräch vorzubereiten. Dazu kann ich Ihnen bei der Terminvereinbarung einige Fragen zusenden, die sich mit den Jahren als hilfreich herausgestellt haben, um meine Unterstützung für Sie von Anfang an möglichst optimal zu gestalten.

Sitzungen

Eine Sitzung dauert in der Regel für Paare anderthalb Stunden, für Einzelne zwischen einer und anderthalb Stunden. Die Sitzungsdauer kann zwischen uns individuell abgestimmt werden.
Die durchschnittliche Sitzungszahl in meiner Praxis beträgt zwischen fünf und fünfzehn Doppelstunden.

Wenn Sie einen Therapie- bzw. Paartherapie-Prozess beginnen möchten, aber über wenig Einkommen verfügen, biete ich Ihnen Folgendes an: Sie bezahlen nur maximal die Hälfte des Honorars und stimmen dafür zu, die Sitzungen auf Video aufzunehmen zu können, damit ich sie für die Lehre von angehenden Therapeuten nutzen kann. Geben Sie mir in diesem Fall bitte einen entsprechenden Hinweis bei der Terminabsprache für das Erstgespräch.

Haltungen

Ich sehe meine Arbeit als Dienstleistung. Das heißt: Sie als Kunde/Klient sind der Auftraggeber und entscheiden, wie lange Sie meine Unterstützung in Anspruch nehmen möchten.

Mir ist es wichtig, eine persönliche Beziehung zu Ihnen aufzubauen. Deshalb habe ich die Regel, nicht mehr als vier Gespräche pro Tag zu führen. So ist gewährleistet, dass ich mich auf Sie einstellen kann und Ihnen mit meiner ganzen Konzentration zur Verfügung stehe.

Natürlich bleibt alles was wir miteinander besprechen unter uns. Als Psychologe bin ich auch gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Der berühmte US-amerikanische Arzt, (Paar)Therapeut und Coach Milton Erickson sagte einmal, dass man für jeden Menschen bzw. für jedes Paar die eigene individuelle Coaching- und Therapieform erfinden müsste.
Das ist auch meine Erfahrung und ich bin erstaunt darüber, welche kreativen Lösungen entstehen, an die zunächst keiner gedacht hatte.

Qualitätssicherung

Durch Studium, Reflexion mit Kolleginnen und Kollegen und den Besuch von Fortbildungen und Kongressen bilde ich mich laufend fort. Als Dozent bin ich an mehreren (universitären) Aus- und Weiterbildingsinstituten tätig. Als Vorstandsbeauftragter Psychotherapie der Systemischen Gesellschaft (bundesweiter (Paar)Therapie, Supervisions- und Coaching Verband), bin ich stets auf dem neuesten Stand fachlicher Entwicklungen.